Herzlich willkommen !

CD-Produktionen (Auswahl)

Neuerscheinung! Unser Festprogramm von 2013 mit dem Titel "Cantare e morire" ist erschienen! Die CD kann direkt per Email bei uns erworben werden. Nähere Infos gibt es hier.

Alle CDs sind hier per Klick beim Chor bestellbar (15 EUR zzgl. Porto).

BERND FRANKE (Chor- und Orchester-Werke)
(2004, apollon classics)
1. Bernd Franke: Versuch zur Nähe (Fragmente für Streichquartett) - Leipziger Streichquartett
2. Significatio - GESUALDO (cinque madrigali a cinque voci), UA - Hallenser Madrigalisten (Ltg. Helko Siede)
3. Gesualdo di Venosa: Madrigale - Hallenser Madrigalisten (Ltg. Helko Siede)
4. Chagall-Musik für Orchester - Gewandhausorchester Leipzig (Ltg. Kurt Masur)

Herr, dein Ohren zu mir neige. Geistliche Chormusik aus Frühbarock und Romantik.
Hallenser Madrigalisten, Leitung: Andreas Göpfert (1995, MITRA)
Werke von Schein, Monteverdi, Schütz, Purcell und Mendelssohn-Bartholdy.

La bella Ninfa. Europäische Madrigale um 1600.
Leitung: Andreas Göpfert (1998, Berlin Classics)
Werke von Lechner, Marenzio, Acardelt, Lasso, Wilbye u.a.

VIVALDI. Ostro Picta/ Gloria/ Magnificat.
Solisten, Virtuosi Saxoniae, Hallenser Madrigalisten, Leitung: Ludwig Güttler (1989, Berlin classics)
Werke: Antonio Vivaldi: RV 642, RV 589, RV 611. 

Jubiläums-Programm jetzt auf CD erhältlich
Madrigale von d’India, Monteverdi, de Rore, Weismann, Klimek u.a.

Frisch bei uns eingetroffen ist die CD mit dem Jubiläumsprogramm von 2013! Die Musik rankt sich um das Thema Liebe und das damit oftmals musikalisch zum Ausdruck gebrachte Leid. Im (italienischen) Madrigal der Renaissance erklingt die Liebe in all ihren Facetten zwischen Gewissheit und Zweifel. Wilhelm Weismann war im 20. Jahrhundert einer derjenigen, die das Madrigal als Inspiration für eigene Kompositionen wiederentdeckten. Erstmals erscheint nun sein Madrigalzyklus Jahreszeiten auf CD für den Hörgenuss in den heimischen vier Wänden. Auch Jens Klimek (geb. 1984) greift diese Tradition in seinem Chorzyklus Madrigalismen auf und interpretiert in der Konzentration auf die puren Affekte die unvergänglichen Fragen der Liebe neu. Das Werk ist eine Auftragskomposition der Madrigalisten und wurde am 12.10.2013 uraufgeführt.

Cantare e morire - Madrigale aus fünf Jahrhunderten

Bezugsquellen: im Internet: www.jpc.de - inkl. Hörproben
in Halle: Buchhandlung Jacobi und Müller, Bellmann Musik und ab sofort immer bei unseren Konzerten. Preis: 15 EUR.